Aktualisiert am: 13. Februar 2018 * Lesezeit: ~ 5 Min.

Verheißung Gottes für die Gesundheit

Die Bibel enthält wunderbare Verheißungen Gottes, darunter auch für die Gesundheit. Verheißungen sind Versprechen für Nachfolger Gottes. Doch was bedeutet dies für unsere Zeit?

2. Mose 15,26 – Ich bin der Herr, dein Arzt!

Vers 26 und er sprach: Wenn du der Stimme des Herrn, deines Gottes, eifrig gehorchen wirst und tust, was vor ihm recht ist, und seine Gebote zu Ohren fasst und alle seine Satzungen hältst, so will ich keine der Krankheiten auf dich legen, die ich auf Ägypten gelegt habe; denn ich bin der Herr, dein Arzt! (Vers 27 Und sie kamen nach Elim; dort waren 12 Wasserquellen und 70 Palmbäume; und sie lagerten sich dort am Wasser)

Was waren die Krankheiten der Ägypter?

Um zu verstehen, vor welche Krankheiten Gott sein Volk schützen wollte, müssen wir uns einmal die Krankheiten der Ägypter ansehen. Ausgrabungen und Untersuchungen an 3000 Mumien allen Gesellschaftsschichten belegen folgende Krankheiten:

  • Zahnerkrankungen
  • Atherosklerose (Arterienverkalkung)
  • Arthritis
  • Infektionserkrankungen wie Würmer, Viren, Pilze
  • Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes
  • Onkologische Erkrankungen wie Krebs

Die Punkte könnten auch aus der heutigen Zeit stammen. Ich dachte bis vor den Recherchen zu dem Artikel, dass es Krankheiten wie Krebs oder Diabetes erst seit dem Industriezeitalter gibt. Aber nein, das war damals schon ganz aktuell.

Bedingungen für die Verheißung

Bibel lesenWenn es um Verheißungen, also Versprechen in der Bibel geht, spielen auch Bedingungen eine Rolle. Gott erwartet eine Gegenleistung, die aber kein Opfer ist oder uns etwas kostet. Meist findet man diese vor oder nach den Verheißungen. Um was geht es in diesen Vers? Darum, Gottes Gebote und Satzungen zu halten. Doch welche? Die 10 Gebote kamen erst später. Es muss also um andere Satzungen gehen.

  • Den Israeliten wurden von Gott die Reinheitsvorschriften offenbart (3.Mose 11ff). Statt Ägyptische Kost (viel Fleisch) aßen sie nun einfache, leichte Kost, „Manna, Wachteln“ (2. Mose 16:12ff). Außerdem enthalten die Reinheitsvorschriften auch Hinweise, wie man mit toten Tier umzugehen hat. Dadurch sollten Krankheiten fern gehalten werden und den Umgang mit Krankheiten regeln.
  • Die Esslust soll überwunden werden (Matthäus 4,2).

Weitere Bibelstellen zur Ernährung, Trinken und Stress

1. Mose 1,29-30 Und Gott sprach: Siehe, ich habe euch alles samentragende Gewächs gegeben, das auf der ganzen Erdoberfläche wächst, auch alle Bäume, an denen samentragende Früchte sind. Sie sollen euch zur Nahrung dienen; aber allen Tieren der Erde und allen Vögeln des Himmels und allem, was sich regt auf der Erde, allem, in dem eine lebendige Seele ist, habe ich jedes grüne Kraut zur Nahrung gegeben!

1. Mose 9,2-4 Furcht und Schrecken vor euch soll über alle Tiere der Erde kommen und über alle Vögel des Himmels, über alles, was sich regt auf dem Erdboden, und über alle Fische im Meer; in eure Hand sind sie gegeben! Alles, was sich regt und lebt, soll euch zur Nahrung dienen; wie das grüne Kraut habe ich es euch alles gegeben. Nur dürft ihr das Fleisch nicht essen, während sein Leben, sein Blut, noch in ihm ist!

2. Mose 23,25 Und ihr sollt dem HERRN, eurem Gott, dienen, so wird er dein Brot und dein Wasser segnen; und ich will die Krankheit aus deiner Mitte hinwegnehmen.

3. Mose 11,47 Damit man unterscheide zwischen dem Unreinen und dem Reinen, und zwischen den Lebewesen, die man essen, und denen, die man nicht essen soll. (Dies ist kein Jüdisches Gebot, da es schon zu Noah´s Zeiten war. Er sollte je Sieben reine Tiere einer Art auf die Arche mit nehmen, von den unreinen nur je 1 Paar. Es gilt bis zum Ende (Jesaja 66,15,17).

Sprüche 17, 22 Ein fröhliches Herz fördert die Genesung, aber ein niedergeschlagener Geist dörrt das Gebein aus.

Sprüche 20,1 Der Wein macht zum Spötter, das starke Getränk macht wild,und keiner, der sich damit berauscht, wird weise.

Sprüche 23,29-34 Wer hat Ach und wer hat Weh? Wer hat Streit? Wer hat Klage? Wer hat Wunden ohne Ursache? Wer hat trübe Augen? Die, welche spät aufbleiben beim Wein, die einkehren, um Würzwein zu kosten! Schau nicht darauf, wie der Wein rötlich schimmert, wie er im Becher perlt! Er gleitet leicht hinunter; zuletzt aber beißt er wie eine Schlange und sticht wie eine Otter! Deine Augen werden seltsame Dinge sehen, und dein Herz wird verworrenes Zeug reden; du wirst sein wie einer, der auf hoher See schläft und wie einer, der oben im Mastkorb liegt. (Jesus trank nur ungegorenen Wein, also Traubensaft nach heutigen Verständnis)

Philipper 4,6-7 Sorgt euch um nichts; sondern in allem lasst durch Gebet und Flehen mit Danksagung eure Anliegen vor Gott kundwerden. Und der Friede Gottes, der allen Verstand übersteigt, wird eure Herzen und eure Gedanken bewahren in Christus Jesus!

1. Korinther 6,18-20 Flieht die Unzucht! Jede Sünde, die ein Mensch [sonst] begeht, ist außerhalb des Leibes; wer aber Unzucht verübt, sündigt an seinem eigenen Leib. Oder wisst ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des in euch wohnenden Heiligen Geistes ist, den ihr von Gott empfangen habt, und dass ihr nicht euch selbst gehört? Denn ihr seid teuer erkauft; darum verherrlicht Gott in eurem Leib und in eurem Geist, die Gott gehören!

1. Korinther 10,31 Ob ihr nun esst oder trinkt oder sonst etwas tut — tut alles zur Ehre Gottes!

Josua 1,9 Habe ich dir nicht geboten, dass du stark und mutig sein sollst? Sei unerschrocken und sei nicht verzagt; denn der HERR, dein Gott, ist mit dir überall, wo du hingehst!

Eine Gesunde Lebensweise ohne Stress aber mit Gottvertrauen, ausreichend Schlaf und Ruhezeiten sowie eine gesunde Kost sind Bedingungen für die Verheißung Gottes im Hinblick auf die Gesundheit. Es ist interessant, dass die heutige Wissenschaft alle diese Punkte bestätigen kann. Dazu passt auch mein Artikel zu den 8 Heilmitteln der Bibel. In unserer Gesellschaft kann man leider das volle Gegenteil beobachten und die Folgen schwerer Krankheiten sind allgegenwärtig. Wir sollten also wieder zurück zu den Wurzeln, „Back to the Roots“, um das Leben wieder mehr genießen zu können.


Wer schreibt hier

 Wer schreibt hier? Über den Autor

Bitte unterstützen Sie Hope-Mission. Hier finden Sie mehr Informationen. Danke!

Bisher wurde der Artikel 1.255 mal gelesen. Vielen Dank.
Abgelegt in:

Bibeltexte der Schlachter
Copyright © 2000 Genfer Bibelgestellschaft
Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Informationen zu Kommentare und Meinungen....